Pflanzenportrait

Acer platanoides – Spitz-Ahorn
auch bekannt als Spitzblättriger Ahorn

Spitz-Ahorn (Acer platanoides) stammt aus der Familie Sapindaceae, wächst 2000 bis 3000 cm hoch und blüht gelblichgrün im Frühling. Verwendung im Ziergarten: Winterhartes Laubgehölz als Insekten- und bienenfreundliche Pflanze.

Botanik und Herkunft

Botanische Bezeichnung: Acer platanoides

Familie: Sapindaceae

Deutsche Bezeichnungen: Spitz-Ahorn, auch als Spitzblättriger Ahorn bekannt

Herkunft und Verbreitung: N-Europa, Kleinasien, Kaukasus

Lebenszyklus und Frosthärte von Spitzahorn

Acer platanoides ist eine mehrjährige Pflanze (perennierend), die in unseren Breiten gut frosthart ist und sich für die Gartenkultur eignet.

Wuchs, Blüte, Blätter und Pflanzenmerkmale

Wuchsform und Wuchshöhe: 2000 bis 3000 cm hoch, ausladend bis rundkronig

Blütezeit und Blütenfarbe: gelblichgrün bis zitronengelb von April bis Mai, Samen und Frucht: hellbraune flache Spaltfrucht in hängenden Büscheln

Blattwerk und Laub: 3- bis 5-lappig, Blattfarbe: dunkelgrün, unterseits heller

Standort- und Bodenansprüche von Spitzahorn

Standort: Der Spitzahorn gedeiht gut in sonnigen bis leicht halbschattigen Lagen.

Boden: Es eignet sich ein normaler Gartenboden, der gut durchlässig ist und keine Staunässe zulässt. Der PH-Wert sollte neutral bis leicht alkalisch sein.

Pflanzung, Pflege und Pflanzenschutz

Die Pflanze hat einen mäßigen bis normalen Wasserbedarf. Lediglich auf Sandböden empfiehlt sich regelmäßiges Gießen.

Mögliche Krankheitsbilder sind: Welkepilze.

Ein Befall von Blattläuse, Milben, Schildläuse ist möglich.


Beliebte Suchbegriffe zu Ahorn

Acer Pflanze, Ahorn pflegen, Acer Bilder, Ahorn vermehren, Ahorn kaufen,

Erstellt am 03.11.2011 | Letzte Aktualisierung: 14. August 2016

Pflanzeneinkauf: Bezugsquellen, Gärtnereien und Shops