Übersicht: Farne

Gartenfarne und Farnpflanzen sind wundervolle Gartenpflanzen, die durch ihr Laub zu einem strukturellen Blattschmuck werden. Nach dem Winter entwickeln sich ihre Wedel, die durch ihr gefiedertes oder fiederteiliges Laub Räume zwischen Blütenstauden wirkungsvoll schließen.
Der bevorzugte Standort von Farnen ist zumeist der Schatten. Sie bilden kaum bzw. keine Blüten, begeistern dafür jedoch mit großen auffälligen Blattwedeln. Je nach Größe können sie im Vorder- oder Hintergrund wachsen. Kleinere Arten lassen sich auf sonnenabgewandten Seiten von Steingärten verwenden. Farne eignen sich ebenso zum Verwildern schattiger Bereiche, die für andere Stauden als schwieriger Standort wahrgenommen werden.

Auf einen Blick: Farne