Übersicht - Rhodiola PH-Wert

Die Bodenreaktion definiert mit dem PH-Wert den Säuregehalt des Bodens, der das Wachstum der einzelnen Arten und Sorten von Rhodiola beeinflusst. Angaben und Informationen zum PH-Wert sind in den jeweiligen Pflanzenportraits hinterlegt.

Themen zu Standort von Rosenwurz (Rhodiola)

Die Ansprüche an den Standort unterscheiden sich zwischen den Arten und Sorten von Rhodiola. Alle Informationen über die Licht- und Sonnenverhältnisse, sowie die Bodenansprüche hinsichtlich Bodenstruktur, Feuchtigkeit, Nährstoff- und Wasserbedarf, sowie PH-Wert werden in der Gartenenzyklopädie bei den jeweiligen Rhodiola-Pflanzen umfangreich beschrieben.

  • Thumbnail Rhodiola rosea – Rosenwurz
    Pflanzenportrait

    Rhodiola rosea – Rosenwurz

    Rosenwurz (Rhodiola rosea) stammt aus der Familie Crassulaceae, wächst 20 bis 25 cm hoch und blüht gelblich im späten Frühjahr. Verwendung im Ziergarten: Winterharte Gartenstaude …

    mehr erfahren


  • Thumbnail Rhodiola linearifolia – Rosenwurz
    Pflanzenportrait

    Rhodiola linearifolia – Rosenwurz

    Rosenwurz (Rhodiola linearifolia) stammt aus der Familie Crassulaceae, wächst 20 bis 35 cm hoch und blüht rötlichbraun im späten Frühjahr. Verwendung im Ziergarten: Winterharte Gartenstaude …

    mehr erfahren