Übersicht - Akelei Winterschutz

Die Frosthärte der einzelnen Arten und Sorten von der Akelei (Aquilegia) ist sehr unterschiedlich. Ob ein Winterschutz oder eine Überwinterung notwendig ist, lässt sich im jeweiligen Pflanzenportrait von Aquilegia (Akelei) nachlesen.

Themen zu Frosthärte von Akelei (Aquilegia)

Die Winter- bzw. Frosthärte der einzelnen Arten der Akelei (Aquilegia) ist ausschlaggebend, ob sich die Pflanze in Mitteleuropa für die Gartenkultur anbietet, Winterschutz von Nöten ist oder eine frostfreie Überwinterung erfordert.

  • Thumbnail Aquilegia  ‚Koralle‘ – Akelei
    Pflanzenportrait

    Aquilegia ‚Koralle‘ – Akelei

    Akelei (Aquilegia ‚Koralle‘) stammt aus der Familie Ranunculaceae, wächst 50 bis 60 cm hoch und blüht rosa im Frühsommer. Verwendung im Ziergarten: Winterharte Gartenstaude für …

    mehr erfahren


  • Thumbnail Aquilegia alpina – Alpen-Akelei
    Pflanzenportrait

    Aquilegia alpina – Alpen-Akelei

    Alpen-Akelei (Aquilegia alpina) stammt aus der Familie Ranunculaceae, wächst 30 bis 50 cm hoch und blüht hellblau im späten Frühjahr. Verwendung im Ziergarten: Winterharte Gartenstaude …

    mehr erfahren


  • Thumbnail Aquilegia vulgaris – Gemeine Akelei
    Pflanzenportrait

    Aquilegia vulgaris – Gemeine Akelei

    Gemeine Akelei (Aquilegia vulgaris) stammt aus der Familie Ranunculaceae, wächst 50 bis 60 cm hoch und blüht blauviolett im späten Frühjahr. Verwendung im Ziergarten: Winterharte …

    mehr erfahren