Übersicht - Schädlinge an Pinus

Fraß- und Saugschäden an Blättern und Blüten von Pinus können auf einen Schädlingsbefall hindeuten. Welche Schädlinge für einen möglichen Befall typisch sind, ist in den jeweiligen Pflanzenportraits nachzulesen.

Themen zu Pflege von Kiefer (Pinus)

Die Kultur- und Pflegemaßnahmen von Pinus für eine optimale Pflanzenentwicklung umfassen Wässern, Düngen, Schneiden und Pflanzenschutzmaßnahmen. Der Umfang der Pflegearbeiten ist jedoch von der Art oder Sorte abhängig, der bei den einzelnen Pinus-Pflanzen beschrieben wird.

  • Thumbnail Pinus mugo ‚Laurin‘ – Bergkiefer
    Pflanzenportrait

    Pinus mugo ‚Laurin‘ – Bergkiefer

    Bergkiefer (Pinus mugo ‚Laurin‘) stammt aus der Familie Pinaceae, wächst 50 bis 100 cm hoch. Verwendung im Ziergarten: Winterhartes immergrünes Nadelgehölz für Gärten und Gehölzpflanzungen.

    mehr erfahren


  • Thumbnail Pinus mugo ‚Bubikopf‘ – Bergkiefer
    Pflanzenportrait

    Pinus mugo ‚Bubikopf‘ – Bergkiefer

    Bergkiefer (Pinus mugo ‚Bubikopf‘) stammt aus der Familie Pinaceae, wächst 50 bis 100 cm hoch. Verwendung im Ziergarten: Winterhartes immergrünes Nadelgehölz für Gärten und Gehölzpflanzungen.

    mehr erfahren


  • Thumbnail Pinus pumila ‚Glauca‘ – Zwerg-Kiefer
    Pflanzenportrait

    Pinus pumila ‚Glauca‘ – Zwerg-Kiefer

    Zwerg-Kiefer (Pinus pumila ‚Glauca‘) stammt aus der Familie Pinaceae, wächst 100 bis 150 cm hoch. Verwendung im Ziergarten: Winterhartes immergrünes Nadelgehölz für Gärten und Gehölzpflanzungen.

    mehr erfahren