Übersicht: Aegopodium (Giersch)

Giersch, auch als Geißfuß bekannt, zählt zur botanischen Gattung Aegopodium aus der Familie der Apiaceae (Doldengewächse, Doldenblütler). Die Gattung Aegopodium umfasst ca. 5 Staudenarten, die mit wuchskräuftigen Rhizomen Ausläufer bilden und sich schnell als ungeliebtes Wildkraut entwickeln können. Gut zum Verwildern oder eingesperrt im Kräutergarten als kulinarisches Küchenkraut.

Auf einen Blick: Aegopodium (Giersch)

  • Thumbnail Aegopodium podagraria – Giersch
    Pflanzenportrait

    Aegopodium podagraria – Giersch

    Giersch (Aegopodium podagraria) stammt aus der Familie Apiaceae, wächst 30 bis 40 cm hoch und blüht weiß im Frühsommer. Verwendung im Nutzgarten: Winterharte Kräuterpflanze als Gewürz- und Küchenkraut, als Apotheker- und Heilpflanze in der Volksmedizin.

    mehr erfahren


  • Thumbnail Aegopodium podagraria ‚Variegata‘ – Weißbunter Giersch
    Pflanzenportrait

    Aegopodium podagraria ‚Variegata‘ – Weißbunter Giersch

    Weißbunter Giersch (Aegopodium podagraria ‚Variegata‘) stammt aus der Familie Apiaceae, wächst 20 bis 40 cm hoch und blüht weiß im Frühsommer. Verwendung im Ziergarten: Winterharte Gartenstaude für Blumenbeete und Staudengärten, für Natur- und Wildgärten, als dekorativer Blattschmuck, als Bodendecker zur Flächenbegrünung.

    mehr erfahren