Startseite » Pflanzenlexikon  » Pflanzen A  » Achillea 

Achillea 'Terracotta' - Garten-Schafgarbe
Informationen zu Botanik, Standort, Pflege und Vermehrung

Garten-Schafgarbe (Achillea 'Terracotta') stammt aus der Familie Asteraceae, wächst 60 bis 80 cm, blüht rotbraun im Früh- und Hochsommer, Verwendung: Winterharte Gartenstaude für Staudengärten, Schnittblume

Foto Achillea 'Terracotta' - Garten-Schafgarbe

© www.gartenfotografie.de

Inhaltsverzeichnis

Pflanzenbeschreibung

Eine besonders schöne Schafgarbe ist diese rotbraun blühende Sorte. Sie bereichert Stauden- und Kräuterbeete und bildet Kontraste zu gelben oder weißen Blütenstauden.

Botanik

Botanische Bezeichnung: Achillea 'Terracotta'

Familie: Asteraceae

Deutsche Bezeichnungen: Garten-Schafgarbe

Lebenszyklus und Frosthärte

Achillea ist eine mehrjährige Pflanze (perennierend), die in unseren Breiten gut frosthart ist und sich für die Gartenkultur eignet.

Wuchs, Blüten und Blätter

Wuchsform und Wuchshöhe: 60 bis 80 cm hoch, aufrecht, breitwachsend

Blütezeit und Blütenfarbe: rotbraun von Juni bis August

Blattwerk und Laub: lanzettlich, gefiedert, fiederartig, Blattrand: fiederteilig, Blattfarbe: grün

Standort und Boden

Standort: Schafgarbe 'Terracotta' liebt sonnige bis vollsonnige Plätze.

Boden: An den Boden werden keine sonderlichen Ansprüche gestellt und als Substrat eignet sich normale durchlässige Erde.

Pflege und Pflanzenschutz

Pflege: Die Pflanze bevorzugt frische Böden, die nicht unbedingt austrocknen sollten. Je nach Standort und Temperatur ist regelmäßig zu wässern.

Pflanzenschutz: Mögliche Krankheitsbilder sind: Echter Mehltau. Ein Befall von Blattläuse ist möglich.

Vermehrung von Schafgarbe 'Terracotta'

Die Pflanze lässt sich durch Teilung im Frühjahr oder Herbst vermehren.

Beliebte Suchbegriffe zu Achillea

Krankheiten bei Achillea , Achillea kaufen , Bilder von Achillea

Erstellt am 03.11.2011 | Aktualisierung am 19.11.2012